Es sind noch Plätze frei !!!!

Der Stadtjugendring Königswinter e.V. segelt auch im Sommer 2019 mit Jugendlichen ab 14 Jahren (Ende Klasse 8) auf dem niederländischen IJsselmeer. Vom Samstag, den 27. Juli bis Freitag, den 2. August 2019 werden die komfortablen und geräumigen Traditionssegler Bree Sant und Jeppe van Schier von Enkhuizen aus mit insgesamt 56 Seglern in See stechen und das IJsselmeer sowie die vorgelagerten Nordseeinseln bereisen.

Ein deutsch-internationales Betreuerteam wird an Bord für interkulturelles Flair und englische Bordsprache sorgen. Beim Segeln, Spiel, Sport, Schwimmen, Kochen und bei Landgängen kann so unkompliziert Sprachpraxis gesammelt werden. Beim Internationalen Abend, an dem alle mit ausländischen Wurzeln ihre Heimat vorstellen dürfen, erfahren die Teilnehmer viel Spannendes über ihre Mitsegler.

Eine Kooperation mit der Internationalen Hochschule für Business und Management Bad Honnef ermöglicht die Teilnahme ausländischer Studenten im Betreuerteam der Segelfreizeit. Diese erhalten durch ihr Engagement einen Einblick in die deutsche Kultur und können wertvolle Projektmanagement- und Leitungserfahrung sammeln. Gleichzeitig sind sie für unsere deutschen Teilnehmer ein Fenster in die Welt und erzählen von ihrer Kindheit und Jugendzeit in ihrem Land, bringen Spiele und kulinarische Kostproben ein.

Alle an Bord anfallenden Tätigkeiten wie Segeln, Einkaufen, Kochen, Reinigen des Schiffes, Programmgestaltung werden von den Teilnehmern und Betreuern gemeinsam durchgeführt. Alle machen Urlaub, alle packen mit an. Wir empfehlen, die Mithilfe in Küche und beim Saubermachen zuhause zu üben, z.B. der Umgang mit Messer und Schälmesser sowie Schwamm und Geschirrtuch.

Ob und wo es wie in den Jahren zuvor eine Übernachtung vor der sehr frühen Abreise am Samstag morgen geben wird, steht noch nicht fest, da das Haus der Jugend Oberpleis in den Sommerferien wegen Sanierung  voraussichtlich geschlossen sein wird.

Der Teilnehmerbetrag beläuft sich auf 440€ (480€ für Teilnehmer, die nicht in Königswinter oder Bad Honnef gemeldet sind). Die unterschiedlichen Teilnehmerbeiträge ergeben sich aus den Zuschusshöhen für Ferienfreizeiten der Städte. Eine Ermäßigung des Beitrags für Teilnehmer aus einkommensschwachen Familien ist möglich. Bitte sprechen Sie uns an.

Betreuer zahlen ebenfalls einen (reduzierten) Teilnehmerbeitrag. Der Teilnehmerbeitrag ergibt sich zu 100% aus den entstehenden Kosten für Busanreise, Schiffsmiete und Verpflegung, plus Kosten für die Vorbereitung (Wochenende), die nicht von Zuschüssen abgedeckt werden. Die Tatsache, dass die Freizeit auf Englisch stattfindet, erhöht den Teilnehmerbeitrag nicht, da dies keine Kosten verursacht.

 

Anmeldungsformulare findet ihr hier: Anmeldung Segelfreizeit 2019

weitere Informationen gibt es hier:

Tel:02244 915797

oder unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Zu jung für die Segelfreizeit ? In diesem Jahr fahren wir auch nach Frankreich.